.st0{fill:#FFFFFF;}

Selbstverteidigung im Intensivkurs 

 April 2, 2016

SELBSTVERTEIDIGUNG IM INTENSIVKURS

Bericht Stadtblatt Traunreut (Ausgabe April 2016)

Selbstverteidigung im Intensivkurs

Die Taekwon-Do Schulen Könnecke hatten in den ersten Monaten diesen Jahres eine sehr hohe Anfrage von Frauen bezüglich Selbstverteidigungskursen erhalten. Auch insgesamt können ein sehr stark steigendes Interesse verzeichnen. Thomas Könnecke musste sich mit der Frage auseinandersetzen, ob es sinnvoll ist, kurze Intensivkurse abzuhalten.

Diese Frage muss man aus zwei Perspektiven sehen. Wenn man sich im Notfall ernsthaft zur Wehr setzten muss, ist von einem kurzen Intensivkurs abzuraten. Es bedarf jahrelanger Übung, wenn man realistische Selbstverteidigung wirklich beherrschen will. Die Anfragen für Intensivkurse kamen überwiegend von Frauen, die sich nicht grundsätzlich einer Kampfkunst oder einem Kampfsport widmen wollen. Es geht hierbei vielmehr darum, einige Sinnvolle Verhaltensweisen zu erlernen, die es einem leichter machen, überhaupt nicht in solche potentiell gefährlichen Situationen zu geraten. Falls dies dann doch geschieht, wurde vermittelt, wie man sich mit aller Intensität unter Einsatz seiner Möglichkeiten zur Wehr setzt. Eine Polizeistatistik der Polizei Hannover besagt, dass man durch intensive Gegenwehr 84 % der Angriffe abwehren kann. Das Ziel dieser Kurse war, den Damen das Handwerk zu vermitteln, dieses Ziel zu erreichen. Zwei Firmenkurse und zwei  Selbstverteidigungskurse in den Taekwondo Schulen waren ausgebucht und sind in den letzten 8 Wochen abgehalten worden. Themen waren vorausschauendes Verhalten, zielgerechte Schläge und Tritte, Befreiung aus Griffen mittels Einsatz von Schocktechniken, Selbstverteidigungswaffen, aber auch der Notwehrparagraph.

Abgeschlossen wurden die Kurse mit der Nachstellung eines Angriffs. Die Frauen mussten sich – zum Teil auch im Dunkeln – gegen einen Angreifer im Vollschutzanzug zur Wehr setzten. Dieses Ziel haben letztlich auch alle Damen mit Bravour erreicht.

Ende April oder Anfang Mai wird für Traunreut ein neuer Kurs angeboten werden. Der genauer Termin steht noch nicht fest, aber eine Anmeldung auf Warteliste wird aufgrund der Nachfrage empfohlen. Anmeldung unter Tel. 08669/786 751 oder per E-Mail unter info@kampfkunst.bayern.

Weitere Informationen online unter: http://kampfkunst.bayern

Selbstverteidigungskurse für Damen in Traunreut

Weitere themenverwandte Berichte:

August 18, 2018
Juni 1, 2017
Dezember 9, 2016
April 30, 2016
April 2, 2016
März 12, 2016
März 3, 2016
Dezember 5, 2015
Oktober 25, 2015
Oktober 29, 2014
>